[Home page] [Übersicht] [Overview] [Letzte Änderungen]

Teilprojekt 16:
Software Integration

Die wissenschaftlichen Arbeitsgruppen des Projekts müssen einerseits freigehalten werden von organisatorischen Details der Implementierung und der Integration, andererseits soll diese Arbeit professionell geplant und durchgeführt werden, um die Operationalität aller Arbeiten besser vorzubereiten. Diese Aufgabe ist sehr anspruchsvoll und verlangt eine sehr flexible Umsetzung, weil keines der Teilprojekte von Verbmobil auf einem Produkt aufsetzen kann, sondern bestenfalls Laborversionen zur Verfügung stehen, teilweise aber auch erst eigene Forschung durchgeführt werden muß. Daher sind Fristen, Spezifikationen und Ressourcen gegenüber Entwicklungsprojekten mit einem viel größeren Unsicherheitsfaktor und ein Software Engineering wie in Industrieprojekten ist unergiebeig.

Das Teilprojekt Software-Integration ist daher weitestgehend ein Service-Anteil, der aber in einigen Bereichen wichtige und wertvolle Ergebnisse für die ausführende Institution bringt:

Die Aufgabe besteht in der Schaffung geeigneter organisatorischer Grundlagen zur Vereinfachung und Vorbereitung sowie in der Durchführung der Systemintegration. Solche Integration beginnt bei den jeweils gültigen internen Installationen bis zu den externen Vorführversionen.

Nähere Informationen:


[vorhergehendes Teilprojekt] [Veröffentlichungen]


© Webmaster